Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt

 
 
Kopfbild
Schulwandern - Natur erleben.Zukunft bewegen.

Inhalt

Aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen

Wandern_macht_Schule_01.jpg

Mit viel Engagement und Begeisterung setzen sich der Deutsche Wanderverband und die Deutsche Wanderjugend mit ihren Gebietsvereinen und ehrenamtlich Aktiven für das Schulwandern ein – und das seit über 30 Jahren. So hat der Deutsche Wanderverband die Förderung von Schulwanderaktivitäten in seiner Satzung verankert. Auf Bundesebene wurde der Arbeitskreis Schulwandern eingerichtet, der letztlich auch die Idee für das Projekt Schulwandern entwickelt hat. Die Deutsche Wanderjugend führt immer wieder kreative und außergewöhnliche Schulwanderaktivitäten durch – ob Esel- oder Schneeschuhwanderung, 24 Stunden-Touren oder einen Vormittag rund um die versteckte Energie – sie bietet Aktionen und Konzepte, die Kinder und Jugendliche begeistern. Die Wanderjugend Hessen und Bayern hat zum Schulwandern ein weiteres Projekt ins Leben gerufen: Wandern macht Schule

Resolution Schulwandern des DWV 2015

Die Mitgliederversamm­lung des Deut­schen Wanderverbandes hat am 19.6.2015 einstimmig die Resolution Schulwandern – Natur erleben. Vielfalt entdecken. verabschiedet.

Mit der Resolution hebt der Deutsche Wanderverband den pädagogischen Stellenwert des Wanderns an Schulen hervor. Kinder und Jugendliche machen bei Schulwanderungen intensive Naturerfahrungen und lernen die Vielfalt der Natur kennen. Sie erleben auch ihre unmittelbare kulturelle und heimatliche Umgebung.

Die ausdrücklich positiven Erfahrungen, die Lehrer/-innen, Multiplikatoren/-innen wie Wanderführer/-innen, Schüler und Schülerinnen sowie deren Familien – angeregt durch die Schulwander-Projekte – machen konnten, lassen deutlich werden, dass die Akzeptanz von regelmäßigen, in den Schulalltag integrierten Schulwanderaktivitäten auf allen Ebenen erhöht werden muss. Der Deutsche Wanderverband mit seinen Landesverbänden, Jugendorganisationen und Verbandsmitgliedern fordert, das Schulwandern und Draußenlernen in allen Bundesländern zu fördern und als Chance ganzheitlichen Lernens im Sinn einer nachhaltigen Entwicklung anzuerkennen.

Schulwandern im Kontext des Draußenlernens und Entdeckens ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Schulzeit und muss einen besonderen pädagogischen Stellenwert haben.

Bild: DWV Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß übergibt die Resolution an die NRW Schulministerin Sylvia Löhrmann.

 

Weitere Informationen:

Resolution Schulwandern

Die von der Mitgliederversammlung des DVW im Juni 2015 beschlossene Resolution

DWV-Positionspapier

Das Positionspapier des Deutschen Wanderverbandes aus dem Jahr 2008.

DWJ-Positionspapier

Die Deutsche Wanderjugend verabschiedete 2008 ein Positionspapier zum Schulwandern.

 

Das Projekt „Schulwandern - Draußen erleben.“ wird gefördert von ...

 
© 2018 Deutscher Wanderverband