Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt

 
 
Deutscher Wanderverband
Kleine Rosenstr. 1-3
34117 Kassel
Tel. 0561-93873-24 oder -23
Fax. 0561-93873-10
schulwandern@wanderverband.de
www.wanderverband.de
 
Kopfbild
Schulwandern – Aktuelles

Inhalt

18.06.2014

Raus ge­hen - Viel­falt ent­de­cken

Bun­des­wei­ter Wett­be­werb läuft noch bis 30. Ju­ni
Noch bis zum 30. Ju­ni kön­nen Schul­klas­sen al­ler Schul­ar­ten und Al­ters­stu­fen am Wett­be­werb Schul­wan­dern teil­neh­men. Den Sie­gern des bun­des­weit aus­ge­schrie­be­nen Wett­be­wer­bes win­ken at­trak­ti­ve Prei­se. Zum Bei­spiel ei­ne mehr­tä­g­i­ge Klas­sen­fahrt im Wert von 1.500 Eu­ro in ei­ne Ju­gend­her­ber­ge, Na­tur-Er­leb­nis­ta­ge auf Schul­bau­ern­hö­fen oder ein GPS-Schul­kof­fer.
Und so geht’s: Zunächst melden sich die Bewerber unter www.schulwandern.de an. Jede Klasse, die sich anmeldet erhält vom Deutschen Wanderverband (DWV) ein Set mit Ideen und Materialien für Schulwanderungen. Im nächsten Schritt geht es raus in die Natur, um dort die biologische Vielfalt zu entdecken. Anschließend wird die Wanderung dokumentiert und auf www.schulwandern.de online gestellt. Eine Experten-Jury ermittelt bis Mitte Juli die Preisträger. Ein Sonderpreis für den Publikumsliebling wird per Online-Voting zwischen dem 6. und 20. Juli bestimmt. Alle für den Wettbewerb eingereichten Wanderungen erscheinen auf www.schulwandern.de und bilden so einen Ideenpool für weitere Wandertage. Wanderungen, die am Wettbewerb teilnehmen sollen Primärerfahrung in der Natur ermöglichen und die Entdeckerfreude mit allen Sinnen bei den Schülern fördern. Damit die Schulwanderungen erlebnisreich werden oder sogar Abenteuercharakter erhalten, sollen die Schüler in die Planung der Wanderungen einbezogen werden. Ältere Schüler sind zudem aufgefordert eigene Handlungsmöglichkeiten zum Schutz der biologischen Vielfalt zu entwickeln. Der Wettbewerb ist Teil des vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesumweltministeriums (BMUB) geförderten DWV-Projekts „Schulwandern - Draußen erleben. Vielfalt entdecken. Menschen bewegen.“ Ziele des Projektes sind, das gesellschaftliche Bewusstsein für die biologische Vielfalt zu stärken, Unterrichtsinhalte nach draußen zu verlegen sowie Schulwanderungen als Lern- und Erlebnismethode einzusetzen. Die Universität Mainz begleitet das Projekt. Die Mainzer Forscher werden per anonymer Onlinebefragung untersuchen, welche Einstellung Schülerinnen und Schüler zum Wandertag sowie zur Natur haben. Weiterer Bestandteil des Projekts „Schulwandern - Draußen erleben. Vielfalt entdecken. Menschen bewegen.“ sind regelmäßige „Draußentage“ an drei Modellschulen in Deutschland. Diese „Draußentage“ orientieren sich an dem Konzept der skandinavischen Draußenschule und werden ebenfalls von der Uni Mainz wissenschaftlich begleitet. Die Erfahrungen in den Modellschulen sollen bei der bundesweiten Einführung von „Draußentagen“ helfen. Ansprechpartnerinnen für das Projekt Schulwandern: Andrea Metz, Tel.: 0561 – 93873-24, a.metz@wanderverband.de Uschi Vortisch, Tel.: 0561 – 93873-23, u.vortisch@wanderverband.de Weitere Infos: www.schulwandern.de Pressekontakt: Deutscher Wanderverband, Jens Kuhr, Tel. (05 61) 9 38 73-14, E-Mail: j.kuhr@wanderverband.de

Weitere Informationen:

 
 

100. Zertifikat zum Schulwanderführer in Baden-Württemberg vergeben

Schulwanderführer 100 BaWü.png_8150(1).jpg
Das 100. Zertifikat zum Schulwanderführer hat Ende Mai 2017 die Heimat- und Wanderakademie (HWA) Baden-Württemberg in Weil der Stadt vergeben. Das Zertifikat orientiert sich an den Bildungsplänen des Landes.
 

Das Projekt „Schulwandern - Draußen erleben.“ wird gefördert von ...

 
© 2018 Deutscher Wanderverband