Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt

 
 
Deutscher Wanderverband
Kleine Rosenstr. 1-3
34117 Kassel
Tel. 0561-93873-24 oder -23
Fax. 0561-93873-10
schulwandern@wanderverband.de
www.wanderverband.de
 
Kopfbild
Schulwandern – Aktuelles

Inhalt

06.02.2014

Be­wer­ben und Drau­ßen­schu­le wer­den!

Na­tur er­kun­den, Viel­falt ent­de­cken, Zu­sam­men­hän­ge be­g­rei­fen, be­we­gen und ler­nen... Wir su­chen bun­des­weit drei Grund­schu­len in öf­f­ent­li­cher Trä­ger­schaft, die ab dem Schul­jahr 2014/2015 für 2 Jah­re als Mo­dell­schu­len am Pro­jekt „Schul­wan­dern – Drau­ßen er­le­ben. Viel­falt ent­de­cken. Men­schen be­we­gen.“ teil­neh­men.

Grundschulen als „Draußenschule“ für bundesweites Modellprojekt gesucht

Die Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Deutsche Wanderverband suchen bundesweit drei Grundschulen in öffentlicher Trägerschaft, die ab dem Schuljahr 2014/2015 für 2 Jahre als Modellschulen am Projekt „Schulwandern – Draußen erleben. Vielfalt entdecken. Menschen bewegen.“ teilnehmen (Vorbereitung ab April/Mai 2014). Ziel ist es, neue Formen des Lehrens und Lernens in verschiedenen Natur- und Kulturräumen zu entwickeln und wissenschaftlich zu evaluieren. Das Projekt orientiert sich an der in Skandinavien weit verbreiteten Praxis der Uteskole (norwegisch: Draußenschule). Durch regelmäßige Draußentage (ganzjährig, i.d.R. einmal pro Woche) sollen sich SchülerInnen und LehrerInnen insbesondere mit der Bedeutung und Schutzwürdigkeit biologischer Vielfalt auseinandersetzen. Das Projekt wird durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Wir bieten: • Intensive Begleitung und Unterstützung der LehrerInnen durch Experten aus der Praxis und Wissenschaft im gesamten Projektzeitraum • Finanzielle Förderung in Höhe von jährlich 1000,- Euro zur Anschaffung von Outdoor-Materialien • Wissenschaftliche Evaluation des Projektes • Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit • Besondere Profilbildung der Schule Wir wünschen uns: • Bereitschaft und Interesse, den Unterricht ganzjährig an einem Tag in der Woche in die schulnahe Umgebung zu verlegen (mind. eine Klasse/Schule) • Starkes Interesse und hohe Motivation der Schulleitung, des Kollegiums und der Eltern zur Teilnahme am Projekt • Interesse an der Vernetzung mit außerschulischen Bildungsträgern • Teilnahme an einem begleitenden Forschungsprojekt • Selbstständigkeit und Kreativität in der Gestaltung der Praxis • Teilnahme an Fortbildungen, Vernetzungstreffen etc. Interessierte Grundschulen können den Bewerbungsbogen ausfüllen und als pdf-Datei bis zum 20.03.2014 per E-Mail an den Projektkoordinator Robert Gräfe (graefe@uni-mainz.de) senden. Alle teilnehmenden Schulen werden bis Mitte April informiert, ob sie als eine von drei Modellschulen ausgewählt wurden. Für weitere Fragen zum Projekt und zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an den Projektkoordinator Robert Gräfe. Kontakt Prof. Dr. Matthias D. Witte (Projektleitung), Tel.: +49 6131 3922542, E-Mail: matthias.witte@uni-mainz.de Jun.-Prof. Dr. Marius Harring (Projektleitung), Tel.: +49 6131 3924811, E-Mail: harring@uni-mainz.de Robert Gräfe, M.A. (Projektkoordinator), Tel.: +49 6131 3923249, E-Mail: graefe@uni-mainz.de

Weitere Informationen:

 
 

100. Zertifikat zum Schulwanderführer in Baden-Württemberg vergeben

Schulwanderführer 100 BaWü.png_8150(1).jpg
Das 100. Zertifikat zum Schulwanderführer hat Ende Mai 2017 die Heimat- und Wanderakademie (HWA) Baden-Württemberg in Weil der Stadt vergeben. Das Zertifikat orientiert sich an den Bildungsplänen des Landes.
 

Das Projekt „Schulwandern - Draußen erleben.“ wird gefördert von ...

 
© 2018 Deutscher Wanderverband