Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt

 
 
Deutscher Wanderverband
Kleine Rosenstr. 1-3
34117 Kassel
Tel. 0561-93873-24 oder -23
Fax. 0561-93873-10
schulwandern@wanderverband.de
www.wanderverband.de
 
Kopfbild
Schulwandern – Aktuelles

Inhalt

Wan­der­tags­wim­pel un­ter­wegs
06.08.2018

225 Ki­lo­me­ter zu Fuß nach Det­mold

Seit ver­gan­ge­nem Sams­tag 4. Au­gust ist die Wim­pel­grup­pe des 117. Deut­schen Wan­der­ta­ges in Ei­se­nach un­ter­wegs, um den Wan­der­tags­wim­pel von der Lu­ther­stadt nach Det­mold zu tra­gen. Die Stadt ist zu­sam­men mit der Re­gi­on Lip­pe Au­s­tra­gung­s­ort des diesjähri­gen 118. Deut­schen Wan­der­ta­ges.

Der Wandertagswimpel als „Olympisches Feuer“ des Deutschen Wandertages wird traditionell von Vertretern des Wandervereines, in dessen Region das Großereignis im Vorjahr stattgefunden hat, zum Austragungsort des kommenden Wandertages zu Fuß gebracht. In diesem Jahr mit dabei sind 16 Frauen und Männer, darunter Christine Lieberknecht, ehemalige Ministerpräsidentin Thüringens und Präsidentin des Thüringer Wanderverbandes, und die Oberbürgermeisterin der Stadt Eisenach, Katja Wolf. Sie legen in elf Etappen genau 223, 8 Kilometer zurück. In Detmold werden die Wimpel-Träger wenige Stunden vor der offiziellen Eröffnung des 118. Deutschen Wandertages auf der Bühne am Marktplatz am Donnerstag, 16. August, um 17.00 Uhr empfangen.

Im vergangenen Jahr kamen zehntausende Teilnehmer aus dem In- und Ausland zum 117. Deutschen Wandertag nach Eisenach. Lutz Hähner vom Rennsteigverein 1896 ist Leiter der Wimpelwandergruppe und Landeswegewart von Thüringen: „Ich erinnere mich gerne an den Wandertag. Wir hatten ein buntes Programm und Gäste aus ganz Europa. Viele Menschen haben unsere Region als tolles Wanderziel entdeckt.“

In diesem Jahr wird Detmold vom 15.-20. August zur Wanderhauptstadt und heißt Wanderer aus ganz Deutschland und Europa willkommen. Unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“ werden viele Tausend Gäste die Region Lippe-Detmold während spannender Wanderungen entdecken. Dazu bereichern Ausstellungen, Konzerte, eine Tourismusmesse und viele weitere Veranstaltungen das Programm. Ausrichter des Deutschen Wandertages sind in diesem Jahr neben dem Teutoburger-Wald-Verband die Stadt Detmold sowie der Kreis Lippe und die Lippe Topurismus & Marketing GmbH.

Der Deutsche Wanderverband (DWV) veranstaltet einmal im Jahr gemeinsam mit einem Mitgliedsverein und regionalen Partnern den Deutschen Wandertag. Er gilt als weltweit größtes Wanderfest, zu dem jährlich bis zu 30.000 Gäste kommen. Einerseits werden während des Wandertages viele Wanderungen, Führungen, Vorträge, Konzerte geboten, andererseits finden hier auch Fachtagungen, Vorstandssitzungen und die Jahreshauptversammlung des Deutschen Wanderverbandes statt.

Seit 1883 vertritt der Deutsche Wanderverband gegenüber Politik und Behörden die Interessen seiner Mitglieder und ist der Fachverband für das Wandern und die Wegearbeit in Deutschland. Als Dachverband von rund 70 landesweiten und regionalen Gebirgs- und Wandervereinen mit rund 600.000 Mitgliedern hat der DWV wichtige Initiativen wie das Kita-, Schul- und Gesundheitswandern oder die Ausbildung von Wanderführern gemeinsam mit Partnern ins Leben gerufen. Als anerkannter Naturschutzverband hat der DWV zudem eine wichtige Funktion im Dialog von Naturnutzern und -schützern. Er ist Initiator des bundesweiten Tages des Wanderns am 14. Mai und zertifiziert im Rahmen der Qualitätsinitiative „Wanderbares Deutschland“ Regionen, Wege und Gastgeber, wenn sie sich besonders gut für Wanderer eignen.

Pressekontakt: Jens Kuhr, Tel. (05 61) 9 38 73-14, E-Mail: j.kuhr@wanderverband.de

Weitere Informationen:

 
 

100. Zertifikat zum Schulwanderführer in Baden-Württemberg vergeben

Schulwanderführer 100 BaWü.png_8150(1).jpg
Das 100. Zertifikat zum Schulwanderführer hat Ende Mai 2017 die Heimat- und Wanderakademie (HWA) Baden-Württemberg in Weil der Stadt vergeben. Das Zertifikat orientiert sich an den Bildungsplänen des Landes.
 

Das Projekt „Schulwandern - Draußen erleben.“ wird gefördert von ...

 
© 2018 Deutscher Wanderverband