Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt

 
 
Deutscher Wanderverband
Kleine Rosenstr. 1-3
34117 Kassel
Tel. 0561-93873-24 oder -23
Fax. 0561-93873-10
schulwandern@wanderverband.de
www.wanderverband.de
 
Kopfbild
Schulwandern – Aktuelles

Inhalt

Schul­wan­der-Wett­be­werb 2018 star­tet am 1. Mai
02.05.2018

Ge­mein­sam drau­ßen un­ter­wegs

Un­ter dem Mot­to "Ge­mein­sam drau­ßen un­ter­wegs" star­tet mor­gen der Schul­wan­der-Wett­be­werb 2018. Es win­ken at­trak­ti­ve Prei­se wie der Zu­schuss für ei­ne Klas­sen­fahrt, ein Ent­de­cker-Ruck­sack oder GPS-Geräte.

Welche Schulklasse gestaltet den tollsten Wandertag? Für den Schulwander-Wettbewerb 2018 entscheidet das eine kompetente Jury nach transparenten Kriterien in drei Altersgruppen. Die Preise können sich sehen lassen.

Der 1. Preis für die Jahrgangsstufen 1 und 2 ist ein mit Materialien zum Natur-Entdecken gefüllter „Entecker-Rucksack“. Für die Jahrgangsstufen 3 bis 5 ist der 1. Preis ein Gutschein für den Aufenthalt in einer Jugendherberge im Wert von 1.500 Euro. Einen Satz von fünf GPS Geräten erwartet die Gewinner der Jahrgangsstufen ab Klasse 6.

Der Deutsche Wanderverband (DWV) lädt alle Lehrer, Kinder und Jugendliche dazu ein, sich an dem bundesweiten Wettbewerb zu beteiligen. Wer mitmachen will, sollte die Dokumentationen seiner zwischen dem 1. Mai und dem 31. Juli 2018 unternommenen Touren unter www.schulwandern.de einreichen. Wer sich zuvor ein paar Anregungen für tolle Schulwanderungen holen will, kann sich die Dokumentationen aller Vorjahreswanderungen inklusive der Sieger-Wanderungen auf www.schulwandern.de ansehen.

Ziel des Wettbewerbes ist es, bei Kindern, Jugendlichen aber auch Lehrkräften die Lust zu wecken, gemeinsam altersgemäße Wandertage zu gestalten, die Freude an Bewegung, Lernen und Naturerlebnis mit Abenteuer und Herausforderungen verbinden. Außerdem bieten Schulwanderungen die Chance das „Draußenlernen“ auszuprobieren, für das sich der DWV seit einigen Jahren mit dem Modell der „Draußenschulen“ stark macht. In diesen Schulen werden die Schülerinnen und Schüler einmal wöchentlich draußen unterrichtet. Kinder begreifen das Lernen hier nicht als „trockene“ Aneignung von Wissen, sondern als endeckendes Forschen. Dies ist nicht nur für naturkundliche Disziplinen effektiv, sondern auch bei Fächern wie Deutsch oder Mathematik. Ein weiterer Vorteil der„Draußenschulen“ ist die starke Sensibilisierung der Kinder für das Thema biologische Vielfalt.

Einsendeschluss für den Schulwander-Wettbewerb 2018 ist der 31. Juli. Der Wettbewerb wird unterstützt vom KOSMOS-Verlag und dem Deutschen Jugendherbergswerk. Alle Infos: www.schulwandern.de

Seit 1883 vertritt der Deutsche Wanderverband gegenüber Politik und Behörden die Interessen seiner Mitglieder und ist der Fachverband für das Wandern und die Wegearbeit in Deutschland. Als Dachverband von rund 60 landesweiten und regionalen Gebirgs- und Wandervereinen mit rund 600.000 Mitgliedern hat der DWV wichtige Initiativen wie das Kita-, Schul- und Gesundheitswandern oder die Ausbildung von Wanderführern gemeinsam mit Partnern ins Leben gerufen. Als anerkannter Naturschutzverband hat der DWV zudem eine wichtige Funktion im Dialog von Naturnutzern und -schützern. Er ist Initiator des bundesweiten Tages des Wanderns am 14. Mai und zertifiziert im Rahmen der Qualitätsinitiative „WanderbaresDeutschland“ Regionen, Wege und Gastgeber, wenn sie sich besonders gut für Wanderer eignen.

Pressekontakt: Jens Kuhr, Tel. 05 61 / 9 38 73-14, E-Mail: j.kuhr@wanderverband.de

Weitere Informationen:

 
 

100. Zertifikat zum Schulwanderführer in Baden-Württemberg vergeben

Schulwanderführer 100 BaWü.png_8150(1).jpg
Das 100. Zertifikat zum Schulwanderführer hat Ende Mai 2017 die Heimat- und Wanderakademie (HWA) Baden-Württemberg in Weil der Stadt vergeben. Das Zertifikat orientiert sich an den Bildungsplänen des Landes.
 

Das Projekt „Schulwandern - Draußen erleben.“ wird gefördert von ...

 
© 2018 Deutscher Wanderverband